News

Die Neuigkeiten aus unserem Hause: Aktionen für Patienten und Bewohner sowie Fortbildungsmaßnahmen für Kollegen und andere Veranstaltungen.

Gemeinsamer Selbsthilfegruppentag war ein Erfolg

„Auf ein Neues“ könnte man die Bilanz des Selbsthilfegruppentages am 14. September 2019 nennen. Für die Klinik an der Weißenburg war es die zweite Veranstaltung als „Tag der Selbsthilfe“, für die Kontaktstelle des Landratsamtes bereits der 27. Selbsthilfegruppentag. Und für beide Organisatoren war es die erste gemeinsame Veranstaltung.

Fotoausstellung: Was kann Selbsthilfe?

Erfurt, Uhlstädt-Kirchhasel, 13. September 2019: Wenn sich morgen die Pforten zum 27. Selbsthilfegruppentag in der Klinik an der Weißenburg öffnen, werden vor allem zahlreiche Vertreter aus der Selbsthilfe an der Rheumaklinik erwartet. Deutschlandweit gibt es rund 50.000 Selbsthilfegruppen für fast alle körperlichen und psychischen Erkrankungen und Behinderungen. In Thüringen gibt es nach Angabe der Landeskontaktstelle für Selbsthilfe e. V. etwa 1.500 Selbsthilfegruppen. Sie alle vereint ein gemeinsames Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe.

Bequem mit Bus oder Bahn zum Tag der Selbsthilfegruppen

Am Samstag, dem 14. September öffnet die Klinik an der Weißenburg ihre Türen zum Tag der Selbsthilfegruppen. In diesem Jahr ist der Tag ein Gemeinschaftsprojekt der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt und der Klinik an der Weißenburg.

Selbsthilfegruppentag am 14. September

Es gibt sie als bundesweit agierende Verbände oder als kleine Gemeinschaften, die dasselbe Ziel verbindet: Selbsthilfegruppen (SHG). Menschen mit der gleichen Erkrankung oder demselben Problem kommen zusammen, um sich auszutauschen, sich gegenseitig Mut zu machen und einander zu helfen. Wie beispielsweise zum Tag der Selbsthilfegruppen am 14. September.

Spende an Feuerwehrverein

Der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt feierte am 1. Juli 2019 sein 25jähriges Bestehen. Wie feiert man ein solches Jubiläum?

Auditoren bestätigen hohe Behandlungsqualität in der Klinik an der Weißenburg

Seit Jahren unterzieht sich die Klinik an der Weißenburg regelmäßig externen Kontrollen in Bezug auf die Einhaltung des Qualitätsmanagements (QM). Dieses beschreibt alle organisatorischen Maßnahmen und regelt sämtliche Prozesse der Klinik – von der Patientenaufnahme bis zu deren Entlassung.

Am 14. September ist Tag der Selbsthilfegruppen

Sie leiden an einer chronischen Erkrankung? Dann sind Sie nicht allein. Millionen Menschen teilen Ihr Schicksal. Viele von ihnen organisieren sich in Selbsthilfegruppen, um sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, Probleme des Alltages zu lösen, sich über ihre Erkrankung zu informieren.

Angehende onkologische Fachschwestern treffen sich in der Klinik in Weißen

Krankenschwestern aus der Universitätsklinik Jena, dem SRH Krankenhaus Gera und der Helios-Klinik Erfurt trafen sich vergangene Woche gemeinsam mit ihren Ausbilderinnen in  der Klinik an der Weißenburg in Uhlstädt-Kirchhasel. Die jungen Frauen verbindet zurzeit ein gemeinsames Ziel: in Kürze die Prüfung zur „Fachschwester für Onkologie“ abzulegen.

Arztfortbildung: Arthrose an Hand und Fingern

Am Mittwoch, dem 12. Juni lädt Dr. med. Jochen Lautenschläger, Chefarzt unseres Rheumazentrums, zu einer Arztfortbildung ein. Das Thema der Veranstaltung lautet " Arthrose an Hand und Fingern: Differentialdiagnostik und aktuelle Therapiemöglichkeiten".

Als Referentin für dieses interessante Thema konnten wir Frau Dr. med. Ulrike Lorenz vom Marienstift Arnstadt gewinnen.

Zeigt her eure Hände: Anschaulicher Test zum Internationalen Tag der Handhygiene

In öffentlichen Einrichtungen, Arztpraxen und Krankenhäusern stehen sie überall: Desinfektionsmittelspender. Oft ist daneben noch eine schriftliche Aufforderung formuliert, diese bitte auch zu benutzen. Doch mal ehrlich: Wie genau nehmen wir es wirklich mit der Händedesinfektion?

Prüfung bestanden: Praxisanleiterinnen mit vielen Aufgaben

Die regelmäßige Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter hat in der Klinik an der Weißenburg einen hohen Stellenwert. Gerade erst haben Katrin Noßmann, Krankenschwester im Rheumazentrum, und Manuela Naß vom Pflegezentrum ihre Ausbildung als Praxisanleiterin beendet. Damit sind sie auf der Station „die wichtigsten Ansprechpartner“ für die Neuen.

Fachkompetenz als Rheumaklinik bestätigt: Klinik an der Weißenburg erhält Zertifikat

Die Klinik an der Weißenburg in Uhlstädt-Kirchhasel wurde erneut mit dem Gütesiegel „Zertifizierte Rheumaeinrichtung“ ausgezeichnet.

Dieses alle zwei Jahre verliehene Zertifikat beruht auf einem umfangreichen, von den führenden Rheumakliniken Deutschlands entwickelten Qualitätsprozess und wird vom Verband Rheumatologischer Akutkliniken (VRA) im Rahmen eines Qualitätssicherungsverfahren (KOBRA) verliehen.

Mi
20 Nov
Häufige Schmerzsyndrome in der Praxis Teil II - Ideen für das praktische Vorgehen mit Bsp.-Kasuistiken

Referentin: Dr. Mareike Dünkel, Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Änderungen vorbehalten.
3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt.

Mi
18 Dez
Cannabistherapie

Referentin: Frau Dr. Wolfrum, Fachapothekerin, Apotheke an der Universität Jena

Änderungen vorbehalten.
3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt.

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok