News

Die Neuigkeiten aus unserem Hause: Aktionen für Patienten und Bewohner sowie Fortbildungsmaßnahmen für Kollegen und andere Veranstaltungen.

Arztfortbildung: Das bio-psycho-soziale Krankheitsfolgenmodell

Steht die Behinderung bzw. die Gesundheitsprobleme eines Menschen in Zusammenhang mit dessen Umwelt- und sozialen/persönlichen Faktoren? Stehen diese vielleicht sogar in Wechselwirkung zueinander? Wie kann der Erkrankte sich in die Gesellschaft integrieren bzw. wieder eingebunden werden? 

TENS in der Schmerztherapie

Die TENS-Methode wurde in den 1970er Jahren entwickelt. Die transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS; englisch transcutaneous electrical nerve stimulation) ist eine elektromedizinische Reizstromtherapie mit mono- oder (meist) biphasischen Rechteckimpulsen (Wechselstrom), die vor allem zur Behandlung von Schmerzen (Analgesie) und zur Muskelstimulation eingesetzt wird.

Cannabis als Medikament?

Die Cannabistherapie ist ein aktuelles, aber nicht unumstrittenes Thema. Für viele Menschen, z.B. mit chronischen Schmerzen, stellt sie eine Chance dar.  

Wie in einem Märchenwald

Ein Lichterfest in einer Klinik? Warum nicht. „Unsere Patienten haben von morgens bis in den späten Nachmittag hinein Therapien, Gesundheitsvorträge, sportliche Aktivitäten. In ihrer Freizeit möchten wir ihnen die nötige Balance zwischen Entspannung, kreativem Gestalten und Unterhaltung bieten“ begründet Geschäftsführer Dr. Joachim Abrolat die Idee des Lichterfestes. „Unsere Klinik ist auch wegen ihrer Lage inmitten der Natur etwas Besonderes. Und die richtige Beleuchtung verstärkt dieses Bild um ein Vielfaches.“

Erste Hilfe Kurs für Nichtmediziner

Mal ehrlich: Wie lange liegt Ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs zurück? Wissen Sie noch genau, wie die stabile Seitenlage oder eine Herzdruckmassage funktioniert?
In der Theorie wissen die Meisten Bescheid, aber kann man sein Wissen in einer Notsituation auch abrufen und einen verletzten oder bewusstlosen Menschen versorgen?

Schmerzkonferenz: Häufige Schmerzsyndrome in der Praxis

Schmerzen beeinträchtigen die Lebensqualität unzähliger Menschen in den unterschiedlichsten Formen. Bei den Betroffenen beginnt es oft mit akuten Schmerzen aufgrund einer Verletzung oder Krankheit. Aus ihnen entwickeln sich mit der Zeit chronische Schmerzen, die auch nach Heilung der ursächlichen Gewebeschädigung bestehen bleiben. Die Schmerzen sind zu einer eigenständigen Erkrankung geworden. 

Gemeinsamer Selbsthilfegruppentag war ein Erfolg

„Auf ein Neues“ könnte man die Bilanz des Selbsthilfegruppentages am 14. September 2019 nennen. Für die Klinik an der Weißenburg war es die zweite Veranstaltung als „Tag der Selbsthilfe“, für die Kontaktstelle des Landratsamtes bereits der 27. Selbsthilfegruppentag. Und für beide Organisatoren war es die erste gemeinsame Veranstaltung.

Fotoausstellung: Was kann Selbsthilfe?

Erfurt, Uhlstädt-Kirchhasel, 13. September 2019: Wenn sich morgen die Pforten zum 27. Selbsthilfegruppentag in der Klinik an der Weißenburg öffnen, werden vor allem zahlreiche Vertreter aus der Selbsthilfe an der Rheumaklinik erwartet. Deutschlandweit gibt es rund 50.000 Selbsthilfegruppen für fast alle körperlichen und psychischen Erkrankungen und Behinderungen. In Thüringen gibt es nach Angabe der Landeskontaktstelle für Selbsthilfe e. V. etwa 1.500 Selbsthilfegruppen. Sie alle vereint ein gemeinsames Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe.

Bequem mit Bus oder Bahn zum Tag der Selbsthilfegruppen

Am Samstag, dem 14. September öffnet die Klinik an der Weißenburg ihre Türen zum Tag der Selbsthilfegruppen. In diesem Jahr ist der Tag ein Gemeinschaftsprojekt der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt und der Klinik an der Weißenburg.

Selbsthilfegruppentag am 14. September

Es gibt sie als bundesweit agierende Verbände oder als kleine Gemeinschaften, die dasselbe Ziel verbindet: Selbsthilfegruppen (SHG). Menschen mit der gleichen Erkrankung oder demselben Problem kommen zusammen, um sich auszutauschen, sich gegenseitig Mut zu machen und einander zu helfen. Wie beispielsweise zum Tag der Selbsthilfegruppen am 14. September.

Spende an Feuerwehrverein

Der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt feierte am 1. Juli 2019 sein 25jähriges Bestehen. Wie feiert man ein solches Jubiläum?

Auditoren bestätigen hohe Behandlungsqualität in der Klinik an der Weißenburg

Seit Jahren unterzieht sich die Klinik an der Weißenburg regelmäßig externen Kontrollen in Bezug auf die Einhaltung des Qualitätsmanagements (QM). Dieses beschreibt alle organisatorischen Maßnahmen und regelt sämtliche Prozesse der Klinik – von der Patientenaufnahme bis zu deren Entlassung.

Mi
18 Mär
Rhizarthrosetherapie

Referent: Dr. R. Krüger / Klinik an der Weißenburg

3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt

Mi
15 Apr
Neuropathischer, nozizeptiver und gemischter Schmerz-therapeutisches Vorgehen

Referent: Dr. R. Krüger / Klinik an der Weißenburg

3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt

Mi
20 Mai
Indikationen einer abgestuften Therapie bei Wirbelsäulenerkrankungen

Referentin: Dr. K. Liepold / Thüringen Kliniken Saalfeld

3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt

Mi
17 Jun
Komplementärmedizin in der Tumortherapie

Referent: Prof. Dr.med. Hübner, Integrative Medizin Universitätsklinik Jena

3 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Thüringen beantragt

Haben Sie Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:
  • Google Maps
  • Google reCaptcha
  • Google Fonts
  • Mamoto
  • YouTube
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?